Kopfbild links grün mit Rollstuhlfahrer am Lagerfeuer
 

„The Establishment of a Foundation for the Integration of Disabled People into Higher Education Institutions of Azerbaijan“

27.05.2015

Diese interessante Gesprächsrunde fand bereits am 17.02.2015 im Büro von Selbstbestimmt Leben Steiermark statt, aber erst jetzt wurden uns Bilder dazu übermittelt und veröffentlichen wir diese nun gerne.


Beim Aserbaidschan-Projekt handelt es sich um ein EU-Drittstaaten-Projekt unter dem Titel „The Establishment of a Foundation for the Integration of Disabled People into Higher Education Institutions of Azerbaijan“.

Projektpartner sind die Universität von Mazedonien in Thessaloniki, Griechenland, die Universität von Lodz in Polen, die Projektmanagement-Organisation Human European Consultancy aus den Niederlanden, die Privatuni Khazar aus Baku in Aserbaidschan, fünf öffentliche Unis aus verschiedenen Regionen in Aserbaidschan, die NGO „Union of Disabled People Organisations of Azerbaijan“, sowie das Bildungsministerium und das Ministerium für Arbeit und Soziale Sicherheit aus Aserbaidschan.

Aserbaidschan hat verschiedene gesetzliche Grundlagen, die die Integration/Inklusion von Menschen mit Behinderung gewährleisten, u.a. haben sie die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung ratifiziert.
Die Realität sieht noch anders aus, Menschen mit Behinderung leben sozial isoliert und werden hauptsächlich in eigenen Schulen unterrichtet.
In den letzten Jahren gab es Reformen um die Situation für Kinder und Jugendliche zu verbessern, im Bereich der Hochschulbildung gab es noch keine Bemühungen die Situation für Studierende mit Behinderung zu verändern. Zurzeit gibt es nur vereinzelt Menschen mit Behinderung, die sich für ein Studium anmelden. Das Projekt soll nun ein erster Schritt sein um hier etwas zu verändern.
Im Rahmen des Projektes soll u.a. ein Leitlinienkatalog entstehen, der die Integration von Studierenden mit Behinderung fördert. Es sollen Zentren an den Unis errichtet werden, die Beratung und Trainingsmöglichkeiten anbieten, die baulichen Gegebenheiten sollen verbessert werden, und das öffentliche Bewusstsein für die Thematik soll erhöht werden.  

Bereits Februar 2015 kamen Vertreter der Unis aus Aserbaidschan sowie zwei Vertreter der beiden Ministerien aus Aserbaidschan zu Besuch nach Österreich und fanden sodann auch Gespräche mit dem Vorstand von SL-STMK statt.
Insgesamt waren es 12 Personen, auch ein Vertreter der oben genannten NGO. Es wurde ihnen die Arbeitsweise vom Zentrum Integriert Studieren vorgestellt.
Weiters haben Professoren mit Behinderung, die Leiterin der psychologischen Studierendenberatung sowie eben Selbstbestimmt Leben Steiermark eingeladen.
Für die Aserbaidschanis war es äusserst interessant aktive Menschen mit Behinderung in der Steiermark zu treffen, die sich für ihre Rechte einsetzen und über die Arbeit und die Arbeitsweise von Selbstbestimmt Leben Steiermark zu erfahren.

Aserbaidschan 
Aserbaidschan
Aserbaidschan 
Aserbaidschan
Aserbaidschan 
Aserbaidschan
Aserbaidschan 
Aserbaidschan
 

Kontakt


Eggenberger Allee 49
8020 Graz
Telefon: +43 316 902089
Fax: +43 316 902089 19
E-Mail: office@sl-stmk.at

Bürozeiten
Mo / Di / Mi / Fr:
09:00 – 13:00 Uhr

Do: 13:00 – 17:00 Uhr

Die nächsten Termine

 
 
 

Kleinanzeiger

Nützliches, Wohnungen, Jobs, Autos & vieles mehr

Anzeigen ansehen

Logo Land Steiermark - Soziales
 


A-8020 Graz, Eggenberger Allee 49
Tel.: +43 316 902089 // E-Mail: office@sl-stmk.at
Bürozeiten: Mo/Di/Mi und Fr 09:00-13:00 Uhr sowie Do 13:00-17:00 Uhr

Logo, Verein Selbstbestimmt Leben Steiermark
 
Finden Sie uns auf Facebook
 
 
 
 
Steiermark, Soziales
 
 
 
 

A-8020 Graz, Eggenberger Allee 49, Tel. +43 316 902089, office@sl-stmk.at
Bürozeiten: Mo / Di / Mi / Fr 09:00 - 13:00 Uhr sowie Do 13:00 - 17:00 Uhr